Kontakt

Palais Demnitz
Friedrich-Wieck-Straße 18
01326 Dresden

 

Telefon: +49 (0)172 877 94 22
info@palais-demnitz.de

Altes Fährgut Loschwitz

Altes Fährgut Loschwitz

Der Eigentümer des Palais am Elbufer hat bereits das „Alte Fährgut“, Friedrich-Wieck-Straße 45, vor dem unmittelbar bevorstehenden Abbruch gerettet. Dieses hat er zusammen mit regionalen Handwerksbetrieben und in Absprache mit dem Denkmalamt Dresden in den Jahren 2005 bis 2006 mit sehr viel Feingefühl sanieren lassen. So entstand in dem historischen, inmitten eines Obstgartens gelegenen Fachwerkhaus, eine Gastronomie im Erdgeschoss und Zimmer in den Obergeschossen.
Ergänzt wurde der historische Bau durch einen Neubau, der sich optisch dem Stil der Nachbargebäude anpasst. In den Erdgeschossen befinden sich ein Käseladen mit einem Cafe, eine Chocolaterie und in den Obergeschossen Wohnungen bzw. Gewerberäume.

 

Dresden- Loschwitz untergliedert sich in einen Villenstadtteil am Elbhang und den romantischen dörflichen Teil am Elbufer von Dresden. Es befindet sich nordöstlich der Elbe und war ehemals ein Kurbad. Die urkundliche Ersterwähnung von Loschwitz wird in der neueren Forschung auf das Jahr 1227 datiert. Seit 1571 trägt der Ort seinen heutigen Namen.

 

In Loschwitz befinden sich eine Standseilbahn und die älteste Schwebebahn der Welt, die noch heute als Verkehrsmittel dient und die berühmte Brücke "Blaues Wunder". Loschwitz ist ein  beliebter Wohnort für Künstler und Musiker und für Menschen, die sich ein idyllisches Leben an der Elbe wünschen.

 

Die drei Elbschlösser, Eckberg, Schloss Albrechtsberg und das Lignerschloss liegen in unmittelbarer Nachbarschaft.

Altes Fährgut Loschwitz, Blick Richtung Elbufer
Altes Fährgut Loschwitz

Zurück